Exklusiver Partner von:

Götter

Zurück zum Glossar

Von alters her glaubten die Menschen an den Einfluss der Gestirne. Besonders die Sonne, der Mond und die Planeten galten als Gottheiten, die direkt in das Geschehen auf der Erde eingriffen. Die Menschen verfolgten den Lauf der Gestirne und verglichen diese mit den Geschehnissen auf der Erde. So entstand ein gigantischer Katalog an Schicksalsvorhersagen. In Babylonien zum Beispiel waren die ersten Astrologen Priester, die aus den Stellungen der Planeten, aus Finsternis und atmosphärischen Einstellungen den Willen der Götter erforschten. Über Jahrhunderte und Jahrtausende zeichneten die damaligen Wissenschaftler die Planetenbahn exakt auf. Ihre Berechnungen waren auch ohne optische Geräte so genau, dass sie nur geringfügig von den astronomischen Messungen unserer Tage abweichen. In der Zeit der frühgeschichtlichen Hochkulturen bildeten Astronomie und Astrologie eine Einheit.